(placeholder)

Fühle leben ungestillt


Die Welle bricht in jeden Moment

Gestrandet die Seele

Die rote Sonne mein Freund

Trägt Weite

Weite weht am himmel


Wirf dein Bild in die Höhe

Es fällt wie Träne im Regen

Die Stille die ich Suche

Bedeckt ein Schrei aus Lust


Treibe wie Pollen über das Feld

Wachse wie Gras aus der Erde

Jedes Blatt fällt zu seiner Zeit

So kennt mein Herz sein Ziel

Von Anbeginn


Fühle leben ungestillt

Viele leben ungestillt